Katharina Auböck, M.A.
/

360° Gesundheitsfürsorge, Bewusstseinsbildung & Potentialentfaltung - ganzheitlich begleitet

 

Supervision dient Mitarbeitenden in Sozialberufen wenn es darum geht als Mensch unter Menschen klar, verantwortungsvoll und allen Herausforderungen zum Trotz professionell zu handeln. Supervision findet in regelmäßigen Intervallen statt. Sie steigert die eigene Arbeitsqualität und fördert die gelingende Zusammenarbeit im Team.

Ich biete Supervision im Team- und im Einzelsetting an - in Präsenz und online.

Mein Fokus liegt dabei auf:

  • Arbeitszufriedenheit,
  • Steigerung des Wohlbefindens und der Freude an der Arbeit,
  • Raum für Innenschau: eigenes berufliches und soziales Handeln hinterfragen,
  • den eigenen Handlungsspielraum (zurück-) gewinnen bzw. weiten
  • „Massage für die Psyche“
  • Psychohygiene - zur besseren Abgrenzung zwischen Job und Privatleben

Gerne arbeite ich in der Supervision sofern es dem Prozess dienlich ist unter Zuhilfenahme visualisierender Methoden (mit Karten, Kreiden, Aufstellungen, etc.).

Mein Eintrag in der WKO-Liste der Expert*innen für Supervision erlaubt mir, auch im Ausbildungskontext diverser Aus- und Weiterbildungen im psychosozialen Feld Lehrsupervision anzubieten.

Entlang meines bisherigen beruflichen Weges verfüge ich insbesondere über Feldkompetenzen in den Bereichen:

  • Geriatrie
  • inklusiver Bereich
  • Bildungswesen
  • sozialpädagogischer Bereich