Katharina Auböck, M.A.
/

360° Gesundheitsfürsorge, Bewusstseinsbildung & Potentialentfaltung - ganzheitlich begleitet

 

Impressum

Offenlegung gemäß §25 Mediengesetz

Medieninhaberin:

Katharina Auböck, M.A.

Stutterheimstraße 16-18/Stiege 2/2. Stock/Top 15b

A-1150 Wien

Kontakt, Infos, Datenauskünfte und Anregungen:

Telefon: 0677/629 020 11

Email: office (at) kunsttherapeutin.at

Website: www.kunsttherapeutin.at


Bankverbindung:
IBAN: AT05 1420 0200 1274 8656
BIC: EASYATW1

zuständige Behörde: Magistrat der Stadt Wien-Magistratisches Bezirksamt für den 15. Bezirk 

UID-Numer: ATU74135928

GISA-Zahl: 31972338

Mitgliedschaft WK-Fachgruppe/n: Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Personenberatung

Unternehmensgegenstand:  ganzheitliche Kunsttherapie, psychologische Beratung, Supervision, Coaching, Training

Beirätin des und Mitgliedschaft im ÖBKT (Österreichischen Berufsverband für Kunsttherapie)

Externe Links:
Auf dieser Site werden nur ausgewählte Links zu anderen Internetseiten gesetzt. Die Site-Inhaberin übernimmt allerdings keinerlei Verantwortung für die dort angebotenen Inhalte. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Rechtlicher Hinweis:
Die Site-Inhaberin übernimmt keine wie immer gearteten Verpflichtungen oder Rechtsansprüche welche aus auf diesen Seiten dargestellten Informationen hervorgehen könnten. Sämtliche Texte auf der Website wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für deren Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit übernommen werden. Irrtümer und Änderungen sind somit vorgehalten.

Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen: Meine gesamte Angebotspalette ist ressourcenorientiert gestaltet. Im Zentrum steht die Aktivierung ureigener Anlagen, Fähigkeiten und Ressourcen. Meine Begleitung ersetzt im Falle von Erkrankung keine ärztiche Behandlung. Demnach erfolgen Kunsttherapie, psychologische Beratung, Supervision und Coaching im Krankheitsfall ergänzend und nach Rücksprache und Ihrem Einverständnis in direkter Zusammenarbeit mit behandelnden (Fach-) Ärzt*innen bzw. Psychotherapeut*innen.

Verschwiegenheit: Ich bin zur Verschwiegenheit über alle, mir in Ausübung meines Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Daten und Inhalte verpflichtet. Eine gewünschte Entbindung meiner Schweigepflicht (zB um mit anderen Begleitenden zusammenzuarbeiten) muss seitens meiner Klient*innen stets schriftlich erfolgen.


Laufende Fortbildung und Supervision: Um die bestmögliche Qualität meiner Arbeit zu gewährleisten, nehme ich regelmäßig Supervsion in Anspruch. Der Schlüsselbegriff "lebenslanges Lernen" ist für mich gelebte Realität - demnach bilde ich mich laufend entlang meiner beruflichen Interessensgebiete weiter.