Katharina Auböck, M.A.
/


Kunsttherapeutin

 

Herzlich willkommen! 

Ich freue mich, dass unsere Wege sich an dieser Stelle treffen.

Gerne begleite ich Sie kunsttherapeutisch, mit meinem ganzheitlichen Ansatz und meiner bunten Methodenpalette auf Ihrem Weg zur freudvollen Lebensgestaltung.

"Stimmst Du mit dem Weg überein, durchströmt Dich seine Kraft" (Lao Tse)

Sie sind bei mir an der richtigen Adresse, wenn Sie

  • "Ja" dazu sagen, neue Erfahrungsräume zu betreten
  • "Ja" dazu sagen, Ihrem Potential zu begegnen
  • "Ja" dazu sagen, mit Ihrer Schöpferkraft in Kontakt zu treten und so
  • "Ja" dazu sagen, die Gestaltung Ihres Lebens (wieder) in die Hand zu nehmen
  • "Ja" dazu sagen, Ihr Ändern zu leben

Auf unserer gemeinsamen Reise, können wir dabei unterschiedliche Ziele ansteuern. Welches Ihre Traumdestination ist, loten wir ganz zu Beginn gemeinsam aus.

Als fixe Ankerpunkte dienen uns jedenfalls: Ihr Zugewinn an Lebensqualität, die lustvolle Weitung Ihrer Perspektiven und das kreative Ausloten neuer Handlungsspielräume.

Achtung! Im Zuge einer gemeinsamen Reise, können Fähigkeiten an die Oberfläche kommen, um die Sie nicht mehr oder noch nicht Bescheid wussten ... Dies führt höchstwahrscheinlich zu nachhaltiger Veränderung im Denken, Fühlen, Handeln, dem Umgang mit Materiellem, einer bewussteren Kommunikationsweise und dem Gefühl von Verbundenheit - faiererweise, will ich diesen wohlgemeinten Hinweis gleich am Anfang zum Ausdruck bringen.

Überlegen Sie daher bitte vor einer Kontaktaufnahme, inwiefern Sie sich bereit fühlen, Ihr Leben bewusst zu gestalten und ob es nicht doch besser wäre, damit noch zu warten bzw. die Möglichkeit der bewusst gestalteten Lebensveränderung für den Moment abzuhaken.

Möglicherweise haben Sie Menschen in Ihrem Umfeld, die für Sie entschieden, die Ihnen sagen wie sie sich fühlen sollen oder auch gar nicht zu fühlen brauchen, die Ihren Weg vorgeben, die Ihnen sagen was Ihnen gut tut und was nicht, die Ihre Ziele definieren, die klare Worte dafür finden wohin Ihre Reise gehen soll. Oder aber Sie fühlen sich noch nicht bereit, weil Sie lieber zB alleine durchs Leben streifen, nichts und niemanden brauchen und eh schon alles haben, was Sie erreichen oder besitzen wollten um glücklich am Leben teilzuhaben. Veränderung ist eben nicht immer gewollt.

Wenn Sie sich also zu jener priveligierten Personengruppe zugehörig fühlen, die bereits am Ziel ihrer Reise sind und alles bleiben kann oder soll wie es ist, wie kommt es dann dazu, dass Sie gerade diese Zeilen lesen? Wer oder was Ihnen war neugierig sich meine Homepage anzusehen? Und aus welchem Beweggrund? Schreiben Sie mir gerne wenn Sie sich gerade betroffen fühlen  -  ich freue mich über Ihre Nachricht.

Ich lehn mich weit raus - danke, dass Sie trotzdem weiterlesen. Ich denke, was Sie hierher geführt hat, ist Ihre Hoffnung. Die Hoffnung auf Verbesserung. Und ich mag Ihnen nahe legen, diesen Hoffnungsfunken zu nähren. Denn es gibt dafür Existenzberechtigung. Angenehmer geht immer. Wenn Sie den Weg dorthin jedoch noch nicht kennen, sich nicht alleine auf diesen Weg machen wollen, oder Ängste haben, die Sie zurückhalten, möchte ich Ihrer Hoffnung hiermit die Hand reichen.

"Hilf mir es selbst zu tun" (Maria Montessori) ... Gerne unterstütze ich Sie dabei Ihre Selbstwahrnehmung so zu schärfen, dass Sie spüren, wohin Ihre Reise im Besten Ihrer Möglichkeiten gehen kann und herauszufinden, welche Schätze, Werkzeuge und Sichtweisen Sie schon jetzt in sich tragen, um Ihre  Visionen und Ziele zu verwirklichen.

Frei nach dem Motto "es gibt nichts was sich nicht auch lohnt unperfekt getan zu werden", ist diese Site zur Zeit im Umbau und dennoch verfügbar.